Telefon: +49 (0)2663 99 01 99   |   brigitte@zech-bestattungen.de

  • Facebook Black Round

Im Trauerfall

Was nach dem Tode zu bedenken ist...

Wenn ihr Angehöriger zu Hause stirbt, muss zunächst ein Arzt den Tod schriftlich bescheinigen, d.h. den Totenschein ausstellen. Das kann der Hausarzt, aber auch der Notarzt sein. Bei einem Todesfall im Krankenhaus, Hospiz, Alten- oder Pflegeheim sorgt in der Regel die Verwaltung für die Ausstellung des Totenscheins.

Die am nächsten stehenden Menschen sollten benachrichtigt werden und das weitere Vorgehen mit ihnen abgesprochen werden. Eventuell vorhandene Verfügungen (Vorsorgevertrag, Organ- oder Körper-spendeausweis, Willenserklärung zu Erd- Feuer- oder Seebestattung) sollten gesucht und berücksichtigt werden.

Fragen die bewegen...

Den Verstorbenen noch einmal ansehen ?

Aufbahrung und Totenwache zu Hause?

Wo und wie Abschied nehmen?

"Wie sag´s ich meinem Kinde?"

Was ist alles zu regeln?

Rufen sie uns an. In einem ausführliche Gespräch klären wir, was wir für sie tun können. Wir kümmern uns um die notwendigen Formalitäten und Termine. Wir drucken für sie Trauerdruchsachen und unterstützen sie bei der Gestaltung der Traueranzeige. Gerne sorgen wir für die musikalische Gestaltung der Trauerfeier und liefern Ihnen die Trauerfloristik. 

[rufen sie uns an, wir haben zeit für sie ...]
Brigitte Zech